0800 / 20 42 11

Auf Produktliste speichern

Abbildung/en enthalten ggf. abweichende/s oder aufpreispflichtige/s Ausstattung/Zubehör. Irrtümer vorbehalten.17

ORBI-Sept Absauganlagendesinfektion

ORBIS DentalHrst.-Nr.: 260252Art.-Nr.: 260252

Reinigung, Desinfektion und Pflege von dentalen Absauganlagen

Packung: Flasche

Inhalt: 2,5 l

Produktbeschreibung

€ 20,70 *
zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten *
Versand noch heute, wenn Sie innerhalb von 11 Std. 0 Min. bestellen.16
Weitere Informationen

Eigenschaften

AnwendungReinigung, Desinfektion und Pflege von dentalen Absauganlagen
BeschaffenheitKonzentrat
ProduktserieORBI-Sept
EinwirkzeitBakterien und Candida albicans nach VAH/DGHM als Instrumentendesinfektion (hohe Belastung): 2,0 % 5 min. / 1,0 % 60 min. Bakterien nach EN 13727 und EN 14561 (hohe Belastung): 3,0 % 2 min. Candida albicans nach EN 13624 und EN 14562 (hohe Belastung): 3,0 % 2 min. Behüllte Viren (z.B. HBV, HIV, HCV, Coronaviren) nach (RKI)/DVV (mit Belastung): 2,0 % 2 min
ReinigungAbsauganlagendesinfektion
WirkungsspektrumBakterizid nach VAH/DGHM, EN 13727, EN 14561. Levurozid (Candida albicans) nach VAH/DGHM, EN 13624, EN 14562. „Begrenzt viruzid“ (wirksam gegenüber behüllten Viren, z.B. HBV, HIV, HCV, Coronaviren) nach (RKI)/DVV
PackungFlasche
Inhalt2,5 l
SuchbegriffeORBI-Sept Absauganlagen Desinfektion, Absauganlagen-Reinigung, Desinfektion, Desinfektion, Absaugung, ORBI-Sept, orbisept

Hochwirksames Konzentrat zur Reinigung, Desinfektion und Pflege von dentalen Absauganlagen. Es ist aldehydfrei und schäumt nicht. Dank der hohen Reinigungskraft werden auch hartnäckigere Ablagerungen entfernt. Breites Wirkungsspektrum, hohe Materialverträglichkeit, auch in Anlagen mit Amalgamabscheidern einsetzbar. Die Absauganlage sollte je nach Belastung ein- bis zweimal täglich desinfiziert werden. Empfohlene Anwendungskonzentration: 2 %. Die regelmäßige Anwendung hilft, unangenehme Gerüche zu vermeiden.

* Sirona-Freigabe
* Planmeca-Freigabe
Wirkungsspektrum:
Bakterizid nach VAH/DGHM, EN 13727, EN 14561. Levurozid (Candida albicans) nach VAH/DGHM, EN 13624, EN 14562. „Begrenzt viruzid“ (wirksam gegenüber behüllten Viren, z.B. HBV, HIV, HCV, Coronaviren) nach RKI/DVV.

Einwirkzeiten:
Bakterien und Candida albicans nach VAH/DGHM als Instrumentendesinfektion (hohe Belastung): 2,0 % 5 Min. / 1,0 % 60 Min. Bakterien nach EN 13727 und EN 14561 (hohe Belastung): 3,0 % 2 Min. Candida albicans nach EN 13624 und EN 14562 (hohe Belastung): 3,0 % 2 Min. Behüllte Viren (z.B. HBV, HIV, HCV, Coronaviren) nach RKI/DVV (mit Belastung): 2,0 % 2 Min.

In 100 g sind enthalten:
7,5 g Dimenthyldioctylammoniumchlorid
0,6 g Benzyldimenthyldodecylammoniumchlorid

Kunden interessierte auch